Loc Start Projekte M. Moser
Decrease font size  Default font size  Increase font size 

Forschung - Dr. Markus Moser

  • Mesozoische Tetrapoden und ihr Ökosystem
  • Mesozoische marine Invertebratenfaunen (Gastropoden, Bivalven, Scleractinia u.a.)
  • Fundstelle Sandelzhausen (Wirbeltiere, Gastropoden, Ökologie, Genese der Fundstelle, Sedimentologie)
  • Geschichte der Paläontologie
  • Nomenklatur und Systematik

 

Digitalisierung der Sammlung fossiler Strahlenflosser
(Actinopterygii) – Pilotprojekt zur systematischen Neuorganisation
und Digitalisierung der Sammlungsbestände der BSPG


Seit 2012 wird an der Staatssammlung ein Teil eines DFG-geförderten Projektes der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) durchgeführt: "Integriertes Datenmanagement für die digitale Erschließung zoologischer und paläontologischer Sammlungsbestände (IDES)". Das Pilotprojekt soll die systematische Neuorganisation und Digitalisierung der Sammlungsbestände der BSPG vorantreiben und ist zunächst auf eine bestimmte Gruppe, eine Region und einen Zeitabschnitt fokussiert, nämlich die fossilen Strahlenflosserfische (Actinopterygii) Europas und angrenzender Meere ab dem Erdmittelalter. Mit der Digitalisierung (Bilderfassung und Datenerfassung) des Sammlungsbestandes soll das Sammlungsmanagment unterstützt werden (Leihverkehr, Bestandsnachweis) und die Einbindung in globale Datenbanken (z.B. GBIF) ermöglicht werden. Letztere Datenbasis ist die Vorraussetzung für viele laufende und künftige Paläobiodiversitäts-Forschungsprojekte. Der internationalen Forschergemeinschaft wird so Einblick in die Sammlungsbestände gewährt und auswärtige Wissenschaftler können ggf. nötige Forschungsaufenthalte an der BSPG vorab zeitlich und inhaltlich einschätzen. Das Projekt IDES wird detailliert auf dieser vorgestellt.

Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Mitarbeiter: Markus Moser, Oliver Rauhut, Andrea Schwarz.

http://ides.snsb.info/wiki/Hauptseite

 

 

 
E